GHP™ 20-Marine­autopilotsystem für Viking®

Artikelnummer: 010-00705-56
Händler suchen

Übersicht

Automatische Navigation für Viking-Benutzer

  • Für Viking®-Jachten mit VIPER™-Steuerungssystemen
  • Patentierte Shadow Drive™-Technologie, damit Sie auch bei Verwendung des Autopiloten weiterhin die Kontrolle haben
  • Steuerung über ein GHC™-Rudersteuerungsgerät; kompatibel mit der GHC-Fernbedienung und der quatix™
  • Möglichkeit zum Anschluss von bis zu 3 GHC-Steuergeräten an ein einzelnes GHP 10
  • NMEA 2000®-Anschlussmöglichkeiten

Der GHP 20 für Viking bietet eine spezielle Autopilotlösung für das VIPER Steuersystem von Viking Yachts.

Erleben Sie hochwertige Autopilot Technologie

Beim GHP 20 für Viking müssen Sie nicht immer das Ruder selbst führen. In Verbindung mit dem VIPER Steuersystem (Standard bei den Viking 82’C, 76’C, 70’C und 66’C Modellen) wird der Kurs bei allen Wind- und Seeverhältnissen zuverlässig gehalten. Durch die dynamische Anpassung der Ruderansteuerung basierend auf die Tachometerinformationen des VIPER Systems wird eine optimale Autopilotsteuerung bei jeder Geschwindigkeit gewährleistet.

Es lassen sich vorprogrammierte Schlepp- und Suchmanöver durchführen und bei der Verbindung des GHP 20 mit einem Garmin Kartenplotter und BlueChart® g2 Vision® Karte (optional verfügbar) können automatisch berechnete GPS Routen ( Auto Guidance) abgefahren werden.

Bleiben Sie immer mit der Shadow Drive™ Technologie immer flexibel

Der GHP 20 für Viking verfügt über die patentierte Shadow Drive Technologie. Diese ermöglicht Ihnen jederzeit in das Steuer einzugreifen. Der Shadow Drive deaktiviert den Autopiloten automatisch sobald das Steuerrad bewegt wird und gibt Ihnen somit jederzeit die Freiheit den Kurs zu korrigieren oder Hindernissen auszuweichen, ohne Tasten drücken zu müssen. Sobald Sie einen steten Kurs eingeschlagen haben, wird der Autopilot wieder automatisch aktiviert.

Verbindung zum Netzwerk

Der GHP 20 Autopilot für Viking kann mit bis zu drei GHC™ 10 Autopilotinstrumenten betrieben werden. Das GHC 10 kommuniziert über das NMEA 2000 Netzwerk mit dem Autopilotsystem und Kursdaten werden anderen Geräten zur Verfügung gestellt. Somit kann auch die MARPA und Radaroverlay-Funktion verwendet werden sofern eine Garmin Kartenplotter und Radar an das System angeschlossen ist.

Technische Daten

Technische Daten der CCU

  • Abmessungen: Durchmesser von 91,4 mm (3 19/32 Zoll)
  • Gewicht: 159 g (5,6 Unzen)
  • Temperaturbereich: -15 °C bis 55 °C (5 °F bis 131 °F)
  • Gehäuse: Vollständig abgedichtet, schlagfester Kunststoff, wasserdicht gemäß IEC 529 IPX7
  • Länge des CCU-Kabels: 3 m (9,5 Fuß)
  • NMEA 2000-Stromversorgungsquelle: 9 bis 16 V
  • NMEA 2000-LEN-Wert: 3 (150 mA)

Technische Daten des GHC 10

Technische Daten des Summers/Alarms

  • Abmessungen (L × Durchmesser): 23 mm × 25 mm (29/32 Zoll × 1 Zoll)
  • Gewicht: 68 g (2,4 Unzen)
  • Temperaturbereich: -15 °C bis 55 °C (5 °F bis 131 °F)
  • Kabellänge: 3 m (10 Fuß)

Lieferumfang

  • GHC™-Rudersteuerungsgerät
  • Kursrechnereinheit (CCU)
  • CCU-Kabel
  • Summer
  • 2 NMEA 2000®-Stichleitungen (2 m)
  • NMEA 2000-Netzkabel
  • NMEA 0183-Kabel
  • 3 NMEA 2000-T-Stücke
  • Stecker und Buchsen der Abschlusswiderstände
  • Dokumentation

Kompatible Geräte

Planen der Autopilotinstallation

Beantworten Sie einige einfache Fragen zu Ihrer aktuellen Konfiguration, um zu erfahren, welche Ausstattung Sie benötigen.

Beginnen
/de-DE/DE/accessoriesAndMapsUrls/010-00705-56.ep